Kurkumin flüssig, 30 ml

Kurkumin flüssig, 30 ml
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
99,16 EUR
In den Warenkorb
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 100030



  • Details

Produktbeschreibung

Curcumin Flüssig kann Ihnen helfen, Entzündungen zu bekämpfen, Radikalbelastungen zu senken und Ihr Verdauungssystem zu normalisieren.

Der gesundheitsfördernde Effekt des Curcumins ist in der Erfahrungsheilkunde schon lange bekannt. Neuerdings ist auch die Wissenschaft auf das therapeutische Potential von Curcumin aufmerksam geworden, die WHO befürwortet seinen Einsatz bei entzündlichem Rheuma.

Herkömmliche Curcuminzubereitungen sind jedoch nicht wasserlöslich und haben somit eine sehr geringe Bioverfügbarkeit. Nur das patentierte, flüssige Novasol Curcumin kann vom Körper aufgenommen werden. Und zwar bis zu 185-mal besser als andere Darreichungsformen. Es verbleibt zudem länger im Blutplasma (über 24 Stunden).

Der Helfer bei Entzündungen

Mit Curcumin Flüssig können Sie Ihren Körper optimal bei der Entzündungsbekämpfung unterstützen. Nicht nur im Akutfall, es hilft Ihnen auch bei der sogenannten „Silent inflammation“, die lange unbemerkt im Körper schwelen kann. Diese stillen Entzündungen laufen unter dem Erkenntnishorizont der herkömmlichen Medizin ab und fluten den Körper beständig mit Entzündungsmediatoren - und steter Tropfen höhlt den Stein.

Curcumin bei Verdauungsbeschwerden

Die traditionelle Volksheilkunde setzt Curcumin schon lange bei allen Störungen des Verdauungsapparates mit guten Ergebnissen ein. Hier stört auch nicht, dass Curcumin in normaler Aufbereitung nur sehr schwer aus dem Darm resorbiert werden kann, denn es verbleibt ja im Verdauungstrakt und entfaltet dort seine Wirkung. Curcumin ist ein Bestandteil aus der Gelbwurz, auch Kurkuma genannt.

Aktuelle Studien deuten auf mannigfaltige Wirkung hinE

Es laufen Untersuchungen und Studien, die einen sinnvollen Einsatz bei den verschiedensten entzündlichen und neurodegenerativen Erkrankungen für möglich halten. Dazu zählen:

  • Alzheimer
  • Demenz
  • entzündliches Rheuma
  • Arthritis
  • Diabetes
  • Krebs

Als mögliche Wirkungsursache sehen die Forscher eine Unterbrechung der Entzündungskaskade schon ganz am Anfang, beim Entzündungsmediator NF-kappaB. Obwohl die Zwischenergebnisse vielversprechend sind, ist die Wirksamkeit noch nicht wissenschaftlich in Studien belegt.

Die vorliegende Information beabsichtigt nicht für körperliche oder geistige Leiden zu diagnostizieren oder zu verschreiben; und behauptet nicht, mittels allgemein anerkannter Methoden Krankheiten vorzubeugen, zu heilen, zu lindern oder zu behandeln. Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Meinungen werden nicht aus kommerziellen Gründen aufgeführt. Wir machen keine Versprechungen bezüglich der Produkte, die wir verkaufen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

Diesen Artikel haben wir am 26.07.2019 in unseren Katalog aufgenommen.