Blattgold

Blattgold
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
ab 1,00 EUR
Menge
In den Warenkorb
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 200



  • Details

Produktbeschreibung

Eßbares Gold !
 
Zur Veredelung von Speisen und Desserts; für Torten und Schokoladen und ganz besonders reizvoll in Sekt!
 
Unser Blattgold ist hauchzart und beweglich: zu Vergoldungen aller Art!
 
Sogar Joseph Beuys hat eine Goldene-Hochzeits-Torte konzipiert. In fernen Ländern und alten Zeiten schon wurde Blattgold zum Verfeinern und Verzieren von Essen und Getränken, wie z.B.  dem berühmten Goldwasser und in Champagner oder Sekt, verwendet; vor allem in der Patisserie zum dekorieren von Pralinen und Gebäck, auf Risottos und Nachtischen, in Gelees und Marmeladen, aber auch in vielen anderen Gerichten und in phantasievollen Ideen erfreut es das Auge des Genießers und Liebhabers des Schönen.
 
Wie im Märchen serviert man zu heißem Tee gerne mal vergoldete Datteln...
 
Gesundheitskundige berichten von Heilwirkungen des Goldes. In der Kosmetik wird es in Cremes, Salben und Parfums eingearbeitet. Menschen mit esoterischem Wissen kennen Gold als wichtiges Element in vielerlei Rezepturen; u.a. in Räucherwerk und Weihrauchmischungen.
 
Lebenselixier "Danziger Goldwasser"  - Zur Anregung der Vitalkräfte
Je ein Teelöffel Kardamon, Koriander und Sternanis, zusammen mit einer Hand voll Rosenblüten, einer Stange Zimt, fünf Gewürznelken, einige Wacholderbeeren, einer Prise Macis sowie einigen Zitronen- und Pommeranzenschalen in 0,7 Liter Schnaps und 170 g braunem Zucker ansetzen. Das Gemisch stellt man 40 Tage in die Sonne; täglich schütteln. Anschließend filtrieren und das Filtrat eventuell destillieren. Danach etwa Blattgold hinzufügen, das bei Zusatz von Speisestärke sogar schwebt. Täglich 1-2 kleine Schnapsgläser voll, zum Essen genossen, belebt die Sinne und stärkt die körperlichen Kräfte.
 
 
 
 

Diesen Artikel haben wir am 08.04.2008 in unseren Katalog aufgenommen.