Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort vergessen?

Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse

Neue Artikel

Heidelberger-7-Kräuter Pulver, 50 g

ab 7,50 EUR

incl. 7 % UST exkl.

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Hersteller

Borretschöl, 90 Kaps.

24,00 EUR
incl. 19 % UST exkl.
Art.Nr.:100116
Lieferzeit: 3-4 Tage

Borretschöl Wirkung

Die im Borretschöl enthaltene Gamma Linolensäure (GLS) stellt eine Vorstufe für verschiedene hormonähnliche Substanzen dar - die Prostaglandine. Dies sind Substanzen, welche bei Bedarf vor Ort gebildet werden, genau dort wirken und dann wieder zerfallen.

Zur Zeit kennt man über 30 verschiedene Prostaglandine. Diese beeinflussen verschiedenste Körperfunktionen wie z.B. das Herz-Kreislaufsystem, das Nervensystem, die Blutgerinnung, das Immunsystem, den Cholesterinspiegel, die Gesundheit von Haut und Gelenken, den Zyklus der Frau, die Nierenfunktion und die Funktion des Magen-Darm Trakts.

Darüber hinaus sorgt es für eine gesunde Haut mit einer verbesserten Schutz- und Barrierefunktion sowie einer gesteigerten Fähigkeit zur Bindung von Feuchtigkeit sorgen.

Borretschöl wird empfohlen bei

  • spröder, juckender und trockener Haut
  • Akne, Ekzemen oder Neurodermitis
  • Verbrennungen der Haut
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • prämenstruellem Syndrom
  • Entzündungen, z. B. der Gelenke
  • Rheuma
  • Problemen mit den Fließeigenschaften des Blutes

 

Für wen ist Gamma Linolensäure aus Borretschöl besonders wichtig?

Die ernährungswissenschaftlich bedeutsamen Omega 6 Fettsäuren aus dem Borretschöl können insbesondere in folgenden Lebensphasen bzw. -situationen förderlich sein:

  • bei bestimmten Hauterkrankungen, u.a. Neurodermitis
  • bei einer Veranlagung zu Allergien
  • in Wachstumszeiten
  • bei entzündlichen Reaktionen oder Infektionen
  • in den Wechseljahren

Was Experten über Borretschöl sagen:

  • Borretschöl kann bei Neurodermitis helfen

Die Ergänzung der Nahrung mit Borretschöl kann für Menschen mit Neurodermitis bedeutsam sein. Aufgrund der besseren Versorgung mit Gamma Linolensäure kann sich der Juckreiz verringern, der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird reguliert. Auf diese Weise können auch ekzemösen Veränderungen der Haut zurückgehen.

  • Borretschöl kann Linderung bei Gelenkrheumatismus bringen

Verschiedene Studien sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die mehrwöchige Einnahme von Borretschöl die Krankheitssymptome von Gelenkrheuma mildern kann.

  • Borretschöl sorgt für eine gesunde Haut

Bei einem Mangel an Gamma Linolensäure ist die Haut nicht mehr in der Lage, ausreichend Feuchtigkeit zu speichern. Die Folge kann sein, dass die Haut reizempfindlich und faltig wird, austrocknet und juckt. Die Zufuhr von Borretschöl als Nahrungsergänzungsmittel kann die Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut fördern. Auch die Bildung neuer Zellen kann angeregt werden.

  • Borretschöl Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Bei dem natürlichen Produkt Borretsch sind keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen bekannt.



Die vorliegende Information beabsichtigt nicht für körperliche oder geistige Leiden zu diagnostizieren oder zu verschreiben; und behauptet nicht, mittels allgemein anerkannter Methoden Krankheiten vorzubeugen, zu heilen, zu lindern oder zu behandeln. Die auf dieser Website zum Ausdruck gebrachten Meinungen werden nicht aus kommerziellen Gründen aufgeführt. Wir machen keine Versprechungen bezüglich der Produkte, die wir verkaufen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker.

 



Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 06. Februar 2019 in unseren Katalog aufgenommen.